Neuer STG-Geschäftsführer Hansjörg Mair

Neuer Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) wird der Südtiroler Hansjörg Mair. Christopher Krull, der die Dach- und Marketingorganisation des Tourismus im Schwarzwald seit ihrer Gründung 2002 leitete, wechselt im August 2017 ins Allgäu. Zu seinem Nachfolger beriefen Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat der STG am Mittwoch (12. Juli 2017) Hansjörg Mair. Der bisherige Geschäftsführer von Südtirols Süden in Bozen tritt die Stelle in Freiburg zum 1.09.2017 an.

Der 49-jährige Südtiroler leitet den Tourismusverband Südtirols Süden seit 2001. Er war an der Entwicklung und Positionierung der Marke Südtirol beteiligt und bis zuletzt oblag ihm das Management des Vermarktungsnetzwerkes Südtirol. Die Produkte „Wein & Genuss“, die Weinstraßenwochen oder die Weinsafari entlang der Südtiroler Weinstraße hat er entwickelt.

Für Aufsichtsratsvorsitzende Landrätin Dorothea Störr-Ritter ist „mit Herrn Mair ein hervorragender Nachfolger für Herrn Krull gefunden. Er bringt ein breites Erfahrungsspektrum in der Führung eines Verbandes und einer starken Marke mit.“ Landrat Frank Scherer hob als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung Mairs langjährige Erfahrung in der Tourismusentwicklung einer bedeutenden Region hervor. „Südtirols Süden ist zwar kleiner als die Ferienregion Schwarzwald, aber durchaus vergleichbar – sowohl was die Vielfalt der Landschaft als auch was die Breite des Angebotes anbelangt.“ Mair habe im Tourismusverband Südtirols Süden beispielhaft Tourismus- und Weinwirtschaft zusammengeführt, die Digitalisierung erfolgreich vorangetrieben und interessante Kooperationen zuwege gebracht. Beide Vorsitzende sind sich sicher: „Mit diesen Erfahrungen und der STG kann Herr Mair unsere Ferienregion auch in einem immer anspruchsvolleren Wettbewerbsumfeld an der Spitze halten.“

Bis zu Mairs Dienstantritt in Freiburg leitet Krulls Stellvertreterin Karén Weber als Interimsgeschäftsführerin die Marketingorganisation von Deutschlands größter Ferienregion.

Die STG ist national und international für das touristische Marketing der 11.100 km² großen Ferienregion Schwarzwald zuständig. Unterstützt wird die STG vom Land Baden-Württemberg, den Landkreisen, Kommunen und Wirtschaftspartnern. In der Hauptgeschäftsstelle in Freiburg und einer Außenstelle in Pforzheim arbeiten 30 STG-Angestellte. Das Jahresbudget liegt bei rund 4,12 Mio. EUR. Seit Jahren kann die STG steigende Gästezahlen für die Ferienregion vermelden: 2016 übernachteten 5,78 Mio. Bundesbürger und 2,34 Mio. Gäste aus dem Ausland insgesamt 21,54 Mio. Mal in der Region. Das war ein neuer Allzeitrekord. Von den statistisch erfassten Übernachtungen aller Ferienregionen in Baden-Württemberg entfielen damit 41,4 Prozent auf den Schwarzwald. Der Bruttoumsatz aus dem Tourismus belief sich in der Ferienregion 2016 auf 6,14 Milliarden Euro. Der Tourismus sichert in der Region mehr als 511 Tausend Arbeitsplätze.

blank

Bildbeschreibung:

Landrätin Dorothea Störr-Ritter und Landrat Frank Scherer bei der Vertragsunterzeichnung mit dem neuen STG-Geschäftsführer Hansjörg Mair am 12. Juli 2017

Copyright

© Schwarzwald Tourismus

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »